Über mich

Ich lebe in einem kleinen Dorf im Untertaunus zwischen der schönen hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und Limburg an der Lahn, umringt von Feldern, Wiesen und Wäldern. Für mich und meine Hunde ein idealer Ausgangspunkt für Streifzüge durch die herrliche Natur dieser Mittelgebirgslandschaft. Dank meiner Eltern durfte ich mit Tieren aufwachsen. Schon in dieser Zeit wurde meine anhaltende Liebe zum Hund geboren. Ein Leben ohne Tiere ist für mich undenkbar. 

 

Auf den Ridgeback gekommen bin ich durch meinen ersten eigenen Hund, einen angeblichen Mischling dieser Rasse. Bis dahin hatte ich noch nichts gehört vom roten Jäger mit dem Rückenkamm. Doch spätestens als ich mich näher mit der Rasse beschäftigte und den ersten Ridgeback in Natura sah, war es um mich geschehen. Seine Schönheit, Eleganz und das souveräne Wesen hatten mich so sehr bedeindruckt, dass der Wunsch nach einem solchen Hund entstanden war. Es dauerte dennoch sechs Jahre, bis mit Bwana der erste Ridgeback bei mir einzog. Ungefähr zwei Jahre später folgte Shane und damit auch der Beginn meiner züchterischen Aktivitäten. In 2016 beschloss ich, neue Wege in der Zucht zu gehen. So kam Musha, geboren im niederländischen Kennel Zuva Redu, im zarten Alter von 15 Wochen zu uns. Das wertvolle Fachwissen und die Erfahrung, die ich mir bereits als Deckrüdenbesitzerin aneignen konnte, kommen mir bei meinem neuen Vorhaben zugute. 

 

Momentan lebe ich mit drei Ridgebacks zusammen. Bwana, Shane und Musha begleiten mich fast überall hin und selbst wenn es nach Hamburg, Berlin, Amsterdam geht, sind sie mit dabei. Regelmäßig trifft man uns auf dem Hundeplatz an, wo wir an den unterschiedlichsten Trainings teilnehmen. Der Spaß steht hierbei mehr im Vordergrund als die sportlichen Erfolge.

 

 

Namensgeber für meinen international geschützten Kennel war das Lion Sands Private Game Reserve, ein für spektakuläre Wildbeobachtungen bekanntes Gebiet. Doch was verbindet das Lion Sands mit dem Rhodesian Ridgeback? Die Schönheit! Dieses Reservat ist eines der atemberaubendsten Wildgebiete am südlichen Krüger Nationalpark. Hier kann man die afrikanische Savanne hautnah erleben. Seine Lodges werden mit "elegant, naturally beautiful, a class of their own..." beschrieben.  Was also könnte besser zum Rhodesian Ridgeback passen?

 

Lernen Sie auf den folgenden Seiten meine Hunde und mich näher kennen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

 

Herzlichst 

Ihre Martina Lorenz