Neuigkeiten


09.12.2018

 

Unsere Wurfplanung nun auch wunderschön collagiert!

Mehr Infos sind hier zu finden 

26.11.2018 

 

Auch wir waren in Dortmund!

Dieses Mal jedoch nicht zum Ausstellen, sondern um unseren Zuchtverein auf der Hund & Pferd 2018 zu repräsentieren sowie Interessierte über den Ridgeback aufzuklären und zu beraten. Musha war mit von der Partie und hat einen tollen Job gemacht. Meist saß oder stand sie mitten im Gang, ließ die Menschenmengen an sich vorüberziehen und genoss die ein oder andere Streicheleinheit. Die übrige Zeit verbrachte sie am Nachbarstand der Fa. Feedly, die exquisite gefriergetrocknete Belohnungshappen für Hunde offerierte. Musha fraß sich mit Freude der Standbetreiber durch das ganze Sortiment und hat die Schlemmertour prima vertragen. Muss also gutes Futter sein! 

 

Apropos Ausstellung!

Hier gibt es noch ein erfreuliches Ergebnis nachzureichen. Auf der Spezial-Rassehunde-Ausstellung in Hünstetten am 06.10.2018 erlief sich Musha in der stark besetzten offenen Klasse ein V2 Res. Anw. Dt. Ch. VDH + Club Elsa und musste sich nur der späteren BOS- und BOB-Hündin geschlagen geben. Richterin Marjon Franke (NL) richtete streng, aber fair. Umso stolzer bin ich auf die wirklich schöne Kritik und die Platzierung. 

 

Und noch eine schöne Nachricht gibt es von Musha! 

Wir haben den Ridge Disposition-Test gemacht. Demnach ist unsere Princess Purple

 

                                             R/R, d. h. dominant homozygot.

 

Mushas Welpen werden also alle einen Ridge tragen. Wir werden sehen, ob der Test hält was er verspricht! 

26.10.2018

 

Sie spielen wieder 

 

Ich bedanke mich bei allen für das Mitgefühl anlässlich von Bwanas Tod. Obwohl es vorhersehbar war, dass sich die gemeinsame Zeit gen Ende neigt, war es schwer ihn gehen zu lassen. Alle, die Bwana gekannt haben, wissen was wir verloren haben - einen Ridgeback, wie er im Buche stand, unvergleichlich im Wesen. Souverän, gelassen, nervenstark, frei von jeder Aggression, kurzum absolut klar im Kopf. Bwana und mich hat ein ganz besonderes Band verbunden. Für ihn gab es nur einen Menschen, und es war mir eine Ehre, dieser Mensch gewesen sein zu dürfen. Statt dem bequemen, kuscheligen Hundeplatz zog er es vor, sich mitten in der Nacht neben mein Bett zu legen und auf dem vergleichsweise harten Teppich zu schlafen. Wenn ich am Schreibtisch saß, kam er immer wieder einmal vorbei und forderte seine Streicheleinheiten ein. Und mein Verbot, die Couch zu erklimmen um mich dann halb zu beerdigen, ignorierte er, weil er wusste, dass es eigentlich zur halbherzig gemeint war und ich die Kuscheleinheiten mit ihm genauso genoss. Laute Worte bedufte es bei ihm nicht. Ein kurzer Blickkontakt, ein leises Nein oder ein Kopfschütteln haben ausgereicht, dass er meinen Anweisungen  folgte. Shane hat unter dem Tod seines langjährigen Gefährten und Rudeloberhauptes sehr gelitten. Er war depressiv, lustlos und spürbar schwermütig. Mittlerweile hat er sich mit der neuen Situation abgefunden und auch das erste Mal wieder mit Musha gespielt. Die Zeit heilt wohl auch bei Tieren alle Wunden, und so freue ich mich, dass es ihm besser geht, auch wenn ich Bwana noch immer sehr vermisse. 

17.10.2018

 

"If there ever comes a day we can't be together, keep me in your heart, I'll stay there forever"

 

- Winnie the Poo - 

 

Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben, denn du warst ein ganz besonderer Hund. Ein Freund, ein Gefährte mit einem Urvertrauen, wie man ihn nur selten geschenkt bekommt. Umso schwerer ist die Zeit nun ohne dich. Bwana du fehlst uns schon jetzt so sehr. Wir haben die letzten zwei Monate intensiv genossen und sind dankbar, für jeden Tag, der uns geschenkt wurde. Doch als der Krebs dich leiden ließ, musste ich mein härtestes Versprechen einlösen und dich gehen lassen. 

 

R.I.P., mein Seelenhund. Ich werde dich nie vergessen 💔

 

12.10.2018

 

Nach den vielen positiven Rückmeldungen zur Wurfplanung mit Musha ist es an der Zeit, nähere Informationen zu Mr. Right bekannt zu geben. 

 

Vater des Lion Sands A-Wurfes wird sein:

Ich beobachte Massai schon länger und er ist mir bereits in der Jugendklasse als eleganter und moderater Rüde mit vorzüglichen anatomischen Anlagen aufgefallen. Da sich seine Entwicklung so positiv fortgesetzt hat, ist er heute mehrfacher Jugend- und Club-Champion, Dänischer Ch., Schwedischer Ch., Deutscher Ch. und Luxemburger Ch. Daneben hat Massai weitere Auszeichnungen gewinnen und sich dieses Jahr sogar auf der weltberühmten Crufts in der offenen Klasse den 5. Platz von32 Rüden erlaufen können. 

 

Neben seinem exzellenten Exterieur besticht Massai aber vor allem durch sein wunderbares Wesen. Er hat sich Musha und mir als lustiger, draufgängerischer und unbefangener Charmeur gezeigt. Von seinen Besitzern Nadine und Knut Nielsen wird er liebevoll Unfug genannt, der nun im Alter von vier Jahren ridgebacktypisch langsam erwachsen wird. Massai darf seine Menschen mit an den Arbeitsplatz im Kreefelder Zoo begleiten - allein das spricht für sich! 

 

Massai wurde am 06.05.2014 im Kennel Bashaani geboren. Sein Großvater mütterlicherseits ist der bekannte Makaranga Famous Chaka, ein Halbbruder zu meinem Amazing little Shane of Ekongo Kaross. Diese alte Blutlinie schätze ich sehr, ebenso weitere Ahnen wie z. B. Glenaffric Ulanyo of Zuritamu, den ich noch persönlich im Showring erleben durfte. Ulanyo war ein sehr wesensfester Hund, der mich immer wieder begeistert hat. Nicht zuletzt, weil er von seiner Besitzerin als Vollgebrauchshund jagdlich geführt wurde. Vater von Massai ist der erfolgreiche niederländische Rüde Int., Be., Nl. Ch. JWW'11 Ridgevalley Farouk African Jewel. 

 

Massai kann bereits auf eine erfolgreiche und ebenso schöne Nachzucht blicken, die mich neben seiner guten Vererbung als richtigen Zuchtpartner für Musha überzeugt hat. Beide ergänzen sich gut und man darf auf das Ergebnis ihrer Verpaarung absolut gespannt sein! 

 

Ich danke Nadine & Knut, dass sie mir ermöglichen, Massai in meiner Zucht einzusetzen und blicke voller Vorfreude auf die kleinen Lion Sands, die hoffentlich spätestens nächstes Jahr im Sommer geboren werden. 

 

Sollten Sie Interesse an einem Welpen von Musha & Massai haben, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit mir in Verbindung. Ein persönliches Kennenlernen ist für eine Reservierung unerlässlich. 

 

Nähere Informationen zu Massai erhalten Sie unter www.catuane-ngezi.de 

 

Die zuchtrelevanten Daten werden in Kürze unter Wurfplanung eingestellt. 

03.10.2018

 

In Gedenken an den Schutzpatron der Tiere, den Heiligen Franz von Assisi, haben wir uns zur Tiersegnung in die Abtei Marienstatt bei Hachenburg begeben. Viele Tiere waren von nah und fern gekommen und neben Hunden waren auch eine Schildkröte, eine Katze und sogar ein Pferd mit dabei. Bwana, Shane & Musha haben das Weihwasser mit Skepsis über sich ergehen lassen, doch ich hoffe, dass es Bwana, bei dem vor ca. zwei Monaten ein Tumor diagnostiziert wurde, Kraft und Energie verleiht. Bwana ist ein Kämpfer und wir kämpfen mit ihm. Momentan geht es ihm den Umständen entsprechend gut und er genießt volle Lebensqualität. Wir wünschen uns alle, dass es noch lange so bleibt. Jeder Tag ist ein Geschenk und die Gedanken an Abschied schieben wir ganz weit weg. Unser nächstes Etappenziel ist der 28.10.18, dann wird Bwana 11,5 Jahre alt. Wir schaffen das, mit Gottes Segen und viel positiver Energie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.09.2018 

 

Beim Durchstörbern der Kamera entdeckt:

Musha im Schlosspark Schönbrunn von Wien 

 

 

 

20.09.2018

Wir waren ein paar Tage in meiner Lieblingsstadt Wien. Während dessen Musha uns begleitet hat, genossen Bwana und Shane Wellness in vollen Zügen bei meiner Schwester. Die Trennung bot sich an, da Musha läufig geworden war und seit ein paar Tagen eine regelrecht magnetische Wirkung auf Rüden entfaltete. Musha hat sich locker und lässig durch den Großstadtdschungel gekämpft, ist Straßenbahn gefahren, brav und artig stundenlang mit durch die Stadt getourt und hat sogar Bereiche entdeckt, die eigentlich für Hunde verboten sind. Ihr haben wir auch die informativen Gespräche mit Kennern der Rasse zu verdanken. Es war interessant zu erfahren, wie Ridgebacks im Südafrika  oder im englisch-schottischen Grenzgebiet gehalten werden. Im Volkspark haben dann wir den kleinen Maltipoo Teddy kennengelernt. Die zwei Braunen haben sich auf Anhieb verstanden und natürlich fand der kleine pubertierende Kerl Musha ziemlich verlockend. Wie immer wenn es schön ist, verging die Zeit viel zu schnell. Wien ist absolut eine Reise wert und ich beneide die Österreicher um ihre schöne Hauptstadt. Wer noch nicht da war, sollte das unbedingt nachholen! 

17.07.2018

Mit ein paar Schnappschüssen vom letzten Urlaub wünschen wir allen eine schöne Sommerzeit!

11.07.2018

Musha hat am 16.06.2018 mit zu vermutender Souveränität ihre Zuchtzulassungsprüfung uneingeschränkt bestanden. Damit steht ihrem ersten Wurf nichts mehr im Wege. Bis dahin wird es aber noch ein bisschen dauern. Die zuchtrelevanten Daten von Musha stehen ab sofort auf ihrer Seite zur Verfügung und auch der Bereich Wurfplanung enthält erste Inhalte. 

 

Bilder von der ZZP sind hier zu sehen. 

 Musha wartet relaxed auf ihren Einsatz

10.06.2018

Aus original-ridgeback.de ist Lion Sands Rhodesian Ridgeback geworden!

Nachdem vor einiger Zeit mein Kennelname von der FCI genehmigt wurde und auch die alte Homepage schon schwer angestaubt war, stand nun eine komplette Überarbeitung an. Leider wird es noch einige Zeit dauern, bis alle Arbeiten abgeschlossen sind und auch die bisherige Webseite implementiert ist. Wir sind daher virtuell bis auf weiteres

 

                                                                   under construction!  

 

Viele Seiten sind jedoch schon fertig und freuen sich über einen Besuch.