Zuchtphilosophie

 

Schön sein dürfen sie, gesund sein müssen sie“

 

Dieses Zitat von Verena Täuber, eine der ältesten Rhodesian Ridgeback-Züchterinnen in Deutschland und Begründerin des Kennels „Umzingeli“, habe ich zu meiner Leitlinie erkoren.

  

Dem folgend liegt mein Zuchtziel auf Robustheit und Langlebigkeit als Folge bestmöglicher Gesundheit sowie einem funktionalen Gebäude und einwandfreien Wesen. Denn nur Hunde mit hoher Umweltneutralität finden die größte Akzeptanz und Freiheit in unserer Gesellschaft. Gutes Sozialverhalten, Nervenstärke und Ausgeglichenheit sind dafür Grundvoraussetzung.

  

Ridgebacks, die einem Modetrend folgen, suchen Sie bei mir vergebens. Es liegt mir am Herzen, den Afrikaner in seiner Ursprünglichkeit zu erhalten und nicht Hunde in einem Erscheinungsbild zu züchten, wie sie gerade „trendy“ sind. Ridgebacks gehören zu den Lauf- und Schweißhunden und aufgrund ihres genetischen Erbes tragen sie auch noch heute Eigenschaften wie Jagdtrieb, Wachsamkeit und Schutzinstinkt in sich. Sollten Sie sich diese Merkmale bei ihrem zukünftigen Familienmitglied nicht wünschen, empfehle ich Ihnen, sich für eine andere Rasse zu entscheiden. Denn nur so werden Mensch und Hund auf Dauer glücklich!

  

Kleine Lion Sands Rhodesian Ridgebacks werden nur geboren, wenn die Bedingungen dafür optimal sind. Lieber klein und fein bzw. Klasse vor Masse – so lautet mein Motto. Die Zucht erfolgt nach den Vorgaben und unter Aufsicht der DZRR/VDH/FCI. Eine Zucht außerhalb des VDH ist für mich indiskutabel, denn nur diese stellt die strengsten Anforderungen an Zuchttiere, Zuchtstätte und Züchter. Regelmäßige Fortbildungen zu Themen wie Gesundheit, Fütterung, Prägung, Haltung von Hunden usw. sind daher für mich selbstverständlich (und verpflichtend), ebenso wie die Verwendung von Zuchttieren mit einwandfreien Gesundheitsergebnissen und Aufzucht unter Aufsicht und Kontrolle von sachverständigen, rassespezifischen Zuchtwarten.

  

Die Welpen werden nur in geeignete Hände abgegeben. Ich wünsche mir naturverbundene, bewegungsfreudige Menschen mit entsprechend viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen, die dem spätreifen Ridgeback eine Lebensstellung geben können. Zwingende Voraussetzung für eine verbindliche Reservierung ist ein persönliches Kennenlernen.

  

Selbstverständlich bleibe ich auch nach der Abgabe für Sie Ansprechpartnerin. Es ist mir wichtig, die Entwicklung der Welpen weiterzuverfolgen und Ihnen bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.